Rundholzallergie

Frank P.

Kalenderwoche 24-25-27-2019

Teilabschnitte von der Haßlocher Straße und ein wenig Scheunenweg.

Hier geht es wieder um Kompetenzstreitigkeiten, Prioritäten und Gesprächsbereitschaft. Vieles ist in Gebesee nicht vorhanden.
Das erstes Bild zeigt die Ausfahrt vom Hof einer Firma. Diesen Wink mit dem Zaunspfahl hatte man wenigstens verstanden.

Wir habe das nur gemacht, weil wir es können und weil es mistig aussah. Als Nr.1 der Stadt würde ich weingistens versuchen, dass es wie im Bild unten aussieht. Vielleicht.

So, jetzt alles vor unserem Einsatz, also mistig. Mit dem Besitzer Herrn Dipl. Ing. Friedrich hatte ich gesprochen.

Es sagte, es gibt Streitigkeiten und keine Lösung.

Jo es wird.

So weiter zur nächsten Firmenbaustelle. Selbst hier fehlt die Kommunikation.

Da kommt der normalo Bürger schon ins grübeln, was alles nicht so geht. Dabei haben wir heute Technik ohne Ende. Es fehlt vielleicht an den richten Leuten, die wieder miteinander reden.

Hier auf dem Bild ist sogar ein Spiegel, aber für hinten.

So. noch ein Bild vom Scheunenweg, mehr habe ich nicht, Akku war alle vom Paparazzi.

Die alte DDR* Schubkarre hat schon genügend schlechte Zeiten hinter sich, bleibt aber bei unseren Prioritätenarbeiten mit dabei. Treuer Begleiter und fleißig.

Gruß Diti und Herr Pe.

Meine Erklärung für DDR*: Druck, Dampf und Revier.

Frank P.

Kalenderwoche 13-14-15-19-2019

Flußfege, wir fassen mal die Berichte zusammen, nicht nur die ganze Arbeit für andere, nee jetzt auch noch alles aufschreiben und für die Ewigkeit dokumentieren. Wenn ich noch einmal, „wird nicht sein“, auf die Welt komme, dann nur als „Kaulquappe“, da quake ich rum ohne Ende, ... nicht als so ein Wichtigfutzi wie jetzt.

So ganz ruhig Herr Pe, man schreibt den
26.03.2019 mit Diti
02.04.2019 mit Diti, Werner und Marion
09.04.2019 mit Diti, Werner und Marion
07.05.2019 mit Diti

Unsere Arbeit kann man nur in Bildern beschreiben, 26.03.2019

Man bedenke: ohne Motorlärm, solide Handarbeit!

Abholung des Unrates klappte immer sehr gut. Danke ans Ordnungsamt und den Stadtarbeitern.

02.04.2019
Hier Bilder von den Verursachern, die schneller waren. Wurde geklärt und bereingt, eine Mail an den Chef vom Erdbeerhof und am anderen Tag war es OK. Vielen Dank.

Bei uns war es insgesamt reichlich.

Flusspflege 2019, Gebesee

Marion wollte ihren Mann auf ein Foto, bin da mit reingerutscht.

Sogar ein Gebiss hat Diti gefunden.

Flusspflege Gebesee 2019, Gebiss gefunden
Sogar ein Gebiss hat Diti gefunden.
Flussfege in Gebesee 2019

Flusspflege in Gebesee 2019

Auf dem Teilstück B4 bis Haßlocher Straße lagen sage und schreibe 100 Flaschen rum. Die meisten mit ehemaligem „‰“igem Inhalt.

Flusspflege in Gebesee 2019

Bilder sind von Werner und Marion.


Nach der Beendigung dieses Teilstückes, Haßlocher Straße bis Pferdeflecksgraben, hatte die Untere Wasserbehörde den Meerbusen in Gebesee schon ausgebaggert, damit bei Starkregen genügend Wasser abgepumpt werden kann und kein Unrat.
Gut, dass die großen Teile von uns aufgesammelt wurden.

Inhalt vom Meerbusen Gebesee
Inhalt vom Meerbusen Gebesee

Inhalt vom Meerbusen Gebesee

Klärschlamm zum trocknen
Klärschlamm zum trocknen

Klärschlamm zum trocknen.

Gehe davon aus, dass da ein paar Tonnen im dreistelligen Bereich zusammen kommen.

Meerbusen Gebesee
Meerbusen Gebesee

Meerbusen Gebesee

Wichtigstes Gebäude, sonst saufen wir ab. Bei Starkregen natürlich. Hatten wir 2018, die TA hatte berichtet.
Wichtigstes Gebäude, sonst saufen wir ab. Bei Starkregen natürlich. Hatten wir 2018, die TA hatte berichtet.

Wichtigstes Gebäude, sonst saufen wir ab. Bei Starkregen natürlich. Hatten wir 2018, die TA hatte berichtet.

Viele Grüße von Marion, Werner, Diti B. und Herr Pe.

Frank P.

Kalenderwoche 12-2019

Nasse Flußfege, Werner ist mit dabei, also sind wir 3.0.

Brücke bei Heidi, verlängerte Feldstraße, besonders gut gefüllt.

Gebesee-Flusspflege
Brücke bei Heidi, verlängerte Feldstraße,


Viele Grüß von Diti B, Herrn Pe und Werner F.

Postskriptum:

Abfall wird am anderen Tag von der Stadt abgeholt.

Frank P.

Kalenderwoche 11-2019

12.03.2019

Zuerst die Brücke am Gymmi.... Bilder sagen mehr.

Dann war die zweite Flußfege an der Reihe. Brücke in der verlängerten Feldstraße. An den Garagen.

Flusspflege an den Garagen in Gebesee
Flusspflege an den Garagen in Gebesee

Viele Grüß von Diti B. und Herr Pe

Postskriptum:

Abfall wird am anderen Tag von der Stadt abgeholt.

Frank P.

Kalenderwoche 9-2019

Heute neu, es sind DREI geworden. Wir konnten sogar einen Doktor gewinnen, Werner F. sitzt sogar im Stadtrat, wird von manchen auch als „Linke Socke“ bezeichnet (nicht schön formuliert), jedoch bei unserem Treffen hatte er auch eine rechte Socke an.

26.02.2019: heute war trockene Flußfege an der Reihe. Von der Brücke B4 bis zur Brücke am Gymmi. Es wurden 4 große Säcke mit Unrat befüllt und ca. 25 Flaschen gefunden.

Bilder von Werner F.

Bei den Bildern als Hinweis: Unrat stammt nicht von den EU Erntehelfern. Muß wohl vieles deutsch sein.


So, jetzt ist das schön.

Es grüßen Diti B., Herr Pe. und Werner F.