Rundholzallergie

April 2019

Heute zeige ich Ihnen, wie andere Bürger von Gebesee um die Ackerstadt* besorgt sind und es selber TUN (Tag und Nacht).

Wildwuchs am Deichgraben, Gebesee
Wildwuchs am Deichgraben, Gebesee

Am Radweg wurde der Wildwuchs von Hartmut und Wilfried gleich hinter der schönen Brücke, über die Bornklinger beseitigt. Danke!
Der Ureinwohner und mittelgroße Straßenbaupolier sagte: „Es ist der Deichgraben“!

Baufehler, Brücke Gebesee
Baufehler, Brücke Gebesee

Hier sieht man leider einen gewollten Baufehler - seit vielen Jahren - stammt noch aus der Wolfgang Ära.

Mein Freund Dr. Stefan H. hat aber schon die Info von oberster Stelle „persönlich“, dass es für die Rollstuhlfahrer geändert wird.
Warum steht im: ThürGiG (kurz),
(lang) Thüringer Gesetz zur Gleichstellung und Verbesserung der Integration von Menschen mit Behinderungen (ThürGiG)

Ackerstadt* (https://de.wikipedia.org/wiki/Gebesee)

Ich bin natürlich auch erfreut, wenn dieser Absatz beseitigt wird. Bei meinen privaten Flurfahrten stellte ich fest, dass zwei Bohlen locker sind und sie damit eine Gefahr bedeuten.

Mein Nachbar Reiner W. geht auch öfter mit seiner Frau spazieren und ärgert sich über Dinge, die nicht erledigt werden.
Laut Angabe von "Oben" hat es mit Priorität zu tun, das heißt: „Wir Kleinen haben keine Ahnung“. Klar ist, wer am falschen E..., sorry lassen wir das.

So bat ich ihn, die Sache selber in die Hand zu nehmen.
Der Handlauf an der Treppe zum Geradamm hatte Altersschwäche und war abgebrochen. Innerhalb von einer Woche hatte er einen neuen Handlauf angebracht und zweimal mit Holzlasur gepinselt. Super Reiner!

Zitatt von deinem Bruder: „Bitte nicht so in den Himmel loben“.

Der Antrittstein wurde von Werner P. und Diti noch hinzugefügt und von meinen Schwager Bernd gerichtet. Kleine Sachen können anderen Mitbürgern viel Freude machen.

Treppe zum Geradamm, Gebesee
Treppe zum Geradamm, Gebesee
Treppe zum Geradamm, Gebesee
Treppe zum Geradamm, Gebesee


Abfallbehälter, Gebesee
Abfallbehälter, Gebesee

Ein Abfallbehälter bekam seinen alten Standplatz zurück. Ich hatte es dem richtigen "Weitersager" erzählt und es kam an.

Am 15.04.2019 zu meinem Hochzeitstag. Da hat man seit drei Jahren, den Radweg, von der Mühle bis zur Gerabrücke gekehrt. Schön!

Bilder von diesem Frevel gibt es nicht. Aber die ganze Vorarbeit, sehen Sie auf meiner Seite. (Später) Spassfoto vom 22.04.2019 doch noch gefunden.

Achtung, gekehrter Weg! Gebesee
Achtung, gekehrter Weg! Gebesee

Die Thüringer Allgemeine hatte ja im März darüber berichtet. Wollte sich da einer zeigen? Die Wahl stand ja vor der Tür. Sein Slogan: Verantwortung übernehmen ohne wenn und aber.

Zu 60 % oder auch mehr wird dieser gesamte Bereich von den Anliegern sauber gehalten und nicht von der Stadt.

Bei der Frage nach Danksagungen und kleiner Anerkennung kam als Antwort: „Man könnte einen Pflegevertrag abschließen. Die Vergütung liegt bei 0,25€/m² pro Jahr.

"Bitte aber ordentlich, es wird genau kontolliert!", sagte mir der Kontrolleur.

Hier steht es drin:

S a t z u n g

über die Reinigung öffentlicher Straßen in der Stadt Gebesee
vom 22. 08. 1994

5. Pflege gärtnerisch angelegter Flächen

In den Straßen, in denen sich gärtnerisch angelegte Flächen befinden, erfolgt die Pflege dieser Anlagen durch die Anlieger, wobei die Stadt im Interesse eines einheitlichen Stadtbildes sich Einwirkungsmöglichkeiten vorbehält.

Die Anlieger erhalten für die ordnungsgemäße Pflege eine Vergütung von 0,25 €/m2 pro Jahr.

Dazu sind Pflegeverträge mit den Bürgern abzuschließen.
Hecken, Bäume und Sträucher sind ständig zu beschneiden, so daß der Verkehr auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen dadurch nicht behindert wird.

Diese Satzung können Sie gern per Mail von mir erhalten.

Mein lieblings Cartoon:

Bild zur Redewendung "den Kopf in den Sand stecken", mit freundl. Genehmigung von https://deutschlernerblog.de/
Bild zur Redewendung "den Kopf in den Sand stecken", mit freundl. Genehmigung von https://deutschlernerblog.de/


Gibt es so etwas auch in Gebesee?

Wenn ja, schreibt mir! Auch gern Eure Geschichten.

inforundholzallergie.de

Ich antworte auf jedenFall.

Gruß Herr Pe.

Veröffentlicht in: